Mit uns sicher durch Schwangerschaft und Geburt

Wir betreuen Sie während dieser besonderen neun Monate

Jetzt Termin vereinbaren mit der Gynäkologie und Geburtshilfe

   069 • 58 30 37 • 300    Kontaktformular

Aline Florentin

Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe

Dr. med. Andrea Koch

Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe

Heike Rosendahl

Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe


Neun Monate zwischen Glück und Zuversicht

Etwa 90 Prozent der Schwangerschaften verlaufen ohne Komplikationen. Dazu tragen wir durch eine umfassende Schwangerschafts-Vorsorge bei. Und können im Falle eines Falles rechtzeitig entsprechende Maßnahmen einleiten, die Sie und Ihr Kind schützen.

Sorgen Sie für sich und Ihr Baby, z. B.

  • Entspannung und Bewegung: Zeit für sich
  • Essen Sie: frisches Obst und Gemüse
  • Verzichten Sie bitte auf: Alkohol und Rauchen
  • Teilen Sie Ihre Sorgen und Fragen – z. B. mit uns
  • Das sollte jetzt nicht mehr auf Ihrem Speiseplan stehen: Geräuchertes und Rohes von Fisch und Fleisch sowie Produkte aus Rohmilch
  • Und: Freuen Sie sich und lachen Sie viel

Schwangerschaft: einzigartig und wunderbar

Eine Schwangerschaft und die bevorstehende Geburt des Babys sind eine intensive Zeit für alle Beteiligten. Ihr Körper verändert sich, bisherige Lebensgewohnheiten oder Ihre Ansichten auf die Zukunft werden plötzlich in Frage gestellt. Von der Empfängnis bis zur Geburt entwickelt der Körper einer Frau mit Hilfe von Hormonen das Wunder, in sich neues Leben reifen zu lassen. Die Plazenta, die für die Versorgung des Embryos zuständig ist, bildet sich. Im weiblichen Kreislauf fließt mehr Blut, in den Brustdrüsen wird die Milchproduktion vorbereitet, Bindegewebe und Muskeln passen sich an und werden lockerer, damit die Geburt des Kindes auf natürlichem Weg erfolgen kann. Und noch etwas ändert sich: Ihre alltäglichen Abläufe, für die Sie aufgrund Ihres Körpergewichts mehr Zeit brauchen. Zudem tritt durch die Vorbereitungen auf die Geburt und das Leben mit dem Baby vieles in den Hintergrund, und für berufstätige Frauen beginnt gegen Ende ihrer Schwangerschaft der gesetzliche Mutterschutz.

Vom Schwangerschaftstest bis zur Geburt – wir sind für Sie da

Unsere Betreuung umfasst die gesamte Schwangerschaftsvorsorge nach den sogenannten Mutterschafts-Richtlinien und beginnt schon mit dem Schwangerschaftstest.

Dabei kontrollieren wir sowohl Ihre als auch die Gesundheit und die Entwicklung Ihres ungeborenen Babys. In den ersten sieben Monaten der Schwangerschaft kommen Sie einmal monatlich zur Untersuchung, in den letzten acht Wochen vor der Geburt verringern sich diese Abstände. Über die gesamte Schwangerschaft führen wir drei große Ultraschalluntersuchungen durch, sogenannte Screenings I–III. Falls erforderlich können wir sofort weitere Untersuchungen durchführen. Jedes Untersuchungsergebnis tragen wir in Ihren Mutterpass ein. Tragen Sie diesen bitte immer bei sich.

Etwa ab der 30. Schwangerschaftswoche zeichnen wir mittels Cardiotokogramm (CTG) die Herztöne des ungeborenen Kindes auf. Für Sie als Eltern wird es ein unvergesslicher Augenblick sein, wenn Sie die Herztöne Ihres Babys zum ersten Mal hören – genau wie später die ersten Wehen. Natürlich betreuen wir auch Sie und Ihr Ungeborenes bei einer sogenannten Risikoschwangerschaft, wie sie bei Mehrlingsschwangerschaft, Bluthochdruck- oder Diabeteserkrankung vorliegen.

Pränataldiagnostik und Beratung

Sie machen sich Gedanken um Ihr ungeborenes Kind? Wir stehen Ihnen in allen Fragen der Pränataldiagnostik unterstützend und beratend zur Seite. Gemeinsam klären wir, welche Untersuchungen Sie und Ihre/e Partner/in wünschen und was es für Sie bedeutet, wenn Ihr Baby möglicherweise mit einer Behinderung auf die Welt kommen könnte.

Tragen Sie Sorge für Ihre Gesundheit und Ihre Beziehung. Vertrauen Sie uns – vereinbaren Sie gerne noch heute einen Termin in unserem Facharztzentrum.